Vereinsmeisterschaft Finalspiele und 1 Punkte Turnier

Bei strahlendem Spätsommerwetter fand das zum Saisonabschluss schon traditionelle 1 Punkte Turnier statt, eingebettet von den Herren Doppel und Einzel Finalspielen der Vereinsmeisterschaften.

Den Vereinsmeistertitel im Einzel holte sich Alex Preiss gegen Christian „Theo“ Röhrig in einem spannenden und knappen Finalspiel.

Das Doppel gewann ebenfalls Alex Preiss mit Partner Stefan Jilg im 3. Satz im Matchtiebreak gegen Christan Röhrig und Sebi Maier.

Theo konnte sich aber mit seinem Sieg im 1 Punkte Turnier „schadlos“ halten!

1.TCB-Retro-Cup: Schick, charmant und Megastimmung!

Zum ersten Mal in diesem Jahr durchgeführt, zeigte sich das neue Turnierformat des Retro-Cups als Sommerhighlight im TCB – mit viel Charme, Megastimmung bei allen Teilnehmern und einem rauschenden Fest.

Insgesamt 44 Clubmitglieder und Tennisfreunde aus anderen Clubs folgten dem Ruf nach „Tennis anno dazumal“, kamen im edlen-klassischen, weißen Tennisoutfits und sorgten nicht nur für ein sensationelles Bild, sondern dank Holzschläger für spannende und ausgeglichene Doppel-Matches.

In insgesamt sechs Spielrunden mit jeweils wechselnden Spielpartnern galt es, so viele Games wie möglich zu sammeln. Zum Sieger kürten sich gleich 3 Spieler, die alle die maximale Anzahl von 16 Games erreichten und sich über schöne Preise der Sponsoren Casino Bregenz und Head freuen durften: Lukas Brunner, Lukas Meermann und Matthias Nemes.

Im Tennis nicht ganz an der Spitze, dafür outfittechnisch 1A und somit Siegerin der Outfitprämierung wurde Melitta Hutle (vor Moni Preiss und Verena Brünings) – dank Wolford durfte sie sich über einen tollen Wertgutschein freuen.

Abends wurde bei der „white night“ gebührend gefeiert: Mandy zauberte seine sensationelle Paella und Dietmar sorgt für die perfekte Live-Musik. Das engagierte Team an der TCB-Bar rund um Lukas Rauth, Clemens Pescoll, Mario Boss und Bernd Adam mixte passend zum Event noble Cocktails bis spät in die Nacht. Als Highlight war zudem das Casino Bregenz mit einem Live-Roulette-Tisch unter freiem Himmel zu Gast – spätestens dort räumte dann fast jeder Teilnehmer einen tollen Preis ab.

Ein mehr als gelungenes Event, das bereits nach einer Wiederholung schreit. Danke an alle Teilnehmer und v.a. an alle Helfer für die Ideen, die Organisation und die Unterstützung bei der Durchführung – Top-Arbeit für ein Top-Event!

Tennis anno dazumal im TCB:

Präsident Magnus Brunner, die 3 Sieger des TCB Retro Cup 2019 (Lukas Meermann, Lukas Brunner und Matthias Nemes) und Organisatorin Verena Brünings (v.l.n.r.) :

VMM-Abschlussfest – ein sommerlicher Hit!

Interne TCB-Challenge, Bull riding, Livemusik und eine laue, lange Sommernacht!
Am vergangenen Samstag (29.6.) trafen sich rund 50 VMM-SpielerInnen und viele andere Tennisfreunde zum Abschluss der Meisterschaftssaison – und Gründe zum Feiern gab es genug. Bereits am Vormittag kämpften unsere Jüngsten im Rahmen der TCB Vereinsmeisterschaften um die Titelkronen – siehe hierzu separater Bericht.

Am Nachmittag fand zum ersten Mal ein interner Vergleichkampf „TCB Challenge“ statt – 12 ausgesuchte (und ausgeglichene) Einzel-Begegnungen in drei Kategorien, durchgeführt trotz weit über 30 Grad im Schatten. Turnierdirektor Stefan hat sich einen tollen Modus inklusive Wettbüro überlegt – so wurde es gleich noch einmal spannender. Von insgesamt über 40 eingereichten Wettscheinen kassierte Bernd Adam mit seinem Siegerschein die Kohle am Schluss ab – herzliche Gratulation. Doch auch alle anderen waren in Siegerlaune, schließlich haben auch diese Saison wieder viele Mannschaften mit dem Meistertitel oder einer Topplatzierung abgeschlossen. So wurde auch abends bei vielen kühlen Drinks angestoßen, dazu gabs Burger & Ribs vom Grill und Top-Live-Unterhaltung der Band D’Flint. Highlight war dann abends der Bullriding-Wettkampf, bei dem unsere Jugend den Rest ganz schön „alt aussehen“ ließ J. Dennoch für die Meisten aber kein Grund, nicht trotzdem bis spät in die Nacht zu hocken, feiern, lachen und tanzen. Danke fürs Kommen, so feiern wir Feste gerne – baldige Wiederholung geplant.

Die „jungen Meisterkronen“ sind vergeben!

Am letzten Wochenende im Juni trat die Jugend des TC Bregenz um die Vereinstitel an. Um die 20 Kinder und Jugendliche versammelten sich an einem der heißesten Tage des Jahres und kämpften in ihren Altersklassen um die Meisterkrone. Besondere Freude hatten Linda und Igor bei den Jüngsten: Die gesamte U8-Konkurrenz ist der letztjährigen Ballschule entwachsen und bereit für die ersten Matches – auch wenn ein paar davon schon in der VMM die ersten Turnier-Erfahrungen gesammelt haben. Sieger in der Bambiniklasse war Luis Brunner, der das entscheidende Match knapp gegen Leon Yolsal entscheiden konnte. Bei der U10 gewann Leo Bickel souverän, den zweiten Platz belegte Amalia Nemes, die sich mehr als tapfer gegen die älteren Burschen geschlagen hat und verdient Platz 2 belegte. Leo und Amalia spielten auch bei der VMM erfolgreich – Amalia hat keiner Gegnerin den Hauch einer Chance gelassen.Bei U13 waren alle Spiele sehr ausgeglichen, am Schluss siegte Marie Bickel.In der Konkurrenz der U15 gewann Felix Lexer, der pünktlich in Bestform war und sich gegen Levy Bayer, Alex Bechter und den Jüngsten, Albert Nemes, durchsetzen konnte. 

Die Zuschauer konnten sich überzeugen, dass es mit der Jugendarbeit im TCB aufwärts geht und dass die Zusammenarbeit zwischen den Trainern, Vorstand und Eltern bestens funktioniert. Das sah man auch bei der spontanen Happy Hour am Trainerhäuschen, wo Linda mit Cevapcici dem Tag noch die besondere Würze verlieh. Nach den tollen Aufräumarbeiten, die Michael Grossgasteiger organisiert hat, mausert sich die Gartenecke zum heimlichen Party Hotspot im TCB. Warten wir darauf, was hier alles noch passiert!